Testsieger
Anbieter

Testergebnis
(max 3 Kronen)
BürgschaftsgeberR+V VersicherungWürttembergische VersicherungAllianz VersicherungR+V Versicherung
Durchschnittskosten pro Jahr
50 €20€25 €50 €
Kautionssummeab 400 €200 € – 10.000 €ab 200 €400 € – 15.000 €
Mindestbeitrag im Jahr50 €20 €25 €50 €
Wie schnell ist die Kaution verfügbar?Bürgschaftsurkunde in 1-2 WerktagenBürgschaftsurkunde in 3 Werktagen
(Zusage in 30 Sekunden)
24h Bearbeitungszeit
Bürgschaftsurkunde in 3 Werktagen
Beispielrechnung:
1000 € Kaution; 3 Jahre Mietdauer
Kosten 1. Jahr 52,50 €
Kosten ab 2. Jahr: 52,50 €
Eff. Jahreszins: 5,25 %
Gesamt: 157,90 €
Kosten 1. Jahr 45,00 €
Kosten ab 2. Jahr: 45,00 €
Eff. Jahreszins: 4,50 %
Geamt: 135 €
Kosten 1. Jahr 47,00 €
Kosten ab 2. Jahr: 47,00 €
Eff. Jahreszins: 4,70 %
Gesamt: 141 €
Kosten 1. Jahr 50,00 €
Kosten im 2. Jahr: 50,00 €
Eff. Jahreszins: 4,70 %
Gesamt: 150 €
KündigungJederzeitJederzeitJederzeit30 Tage Widerrufsrecht
BesonderheitenSchutzfunktion
Keine Verwaltungs- oder Bearbeitungskosten
Schnell und günstig
Ein Monat gratis Möbel einlagern
Antrag online in 3 Min. erledigt
hohe Akzeptanz bei Vermietern durch Schufa-Prüfung
Schutzfunktion
inkl. kostenloser Vermieterbrief

Mietkautionskonto Vergleich

Der nächste Umzug steht bevor: Die Kaution der neuen Wohnung muss bezahlt werden und die Auszahlung der letzten Kaution lässt auf sich warten? Gerade bei Umzügen fallen neben der Mietkaution viele andere Kosten wie Umzugsunternehmen, Maklergebühren oder eine neue Einrichtung an. Diesen finanziellen Engpass können sie einfach umgehen indem Sie sich die Mietkaution von einem der oben verglichenen Anbieter bürgen.

Das heißt, Sie zahlen die Kaution nicht an Ihren Vermieter aus sondern lassen sich eine Bürgschaftsurkunde von einem Mietkaution-Anbieter ausstellen. Der entsprechende Anbieter/Bürgschaftsgeber fordert dafür Gebühren von Ihnen. Die Höhe der Gebühren werden mit dem effektiven Jahreszins berechnet, den jeder Anbieter individuell bestimmt: Kautionsbetrag (3xNettokaltmiete) x effektiver Jahreszinssatz = Gebühr für ein Jahr. Des Weiteren, fallen je nach Anbieter sonstige Gebühren an, die z.B. die Ausstellung der Bürgschaftsurkunde beinhalten können. Bei den oben verglichen Anbietern ist es möglich die Bürgschaft ganz einfach online zu beantragen.

Manche Anbieter, wie kautionsfrei.de und kautel bieten zusätzlich eine Schutzfunktion an. Eine Bürgschaft „ohne erstes Anfordern“ entspricht einer Schutzfunktion für den Mieter. Hier ist es möglich bei Schäden am Mietobjekt, für die der Vermieter auf die Kaution zurückgreifen möchte, zuerst Stellung zu nehmen bevor die Forderung von dem Kautionsanbieter ausgezahlt wird. Bei einer Bürgschaft „auf erstes Anfordern“ wird die Forderung des Vermieters einzig vor hinsichtlich des Mietrechtes geprüft und dann direkt ausgezahlt.

Jetzt Mietkautionsbürgschaft sichern!

Gehen Sie direkt zu dem Anbieter Ihrer Wahl und beantragen Sie eine Bürgschaft für die Mietkaution. So bleibt Ihnen mehr finanzieller Freiraum beim Umzug.