Wer wächst schneller, wer lockt mehr Nutzer an? Wer knackt zuerst die 10-Millionen-Kunden-Grenze? Und wer hat das attraktivste Kostenlos-Konto?

Ja wer? Der bisher so dominante Marktführer ING (früher ING Diba) oder der rasant emporschießende Aufsteiger N26?

Geld Origami

Noch ist die Antwort eindeutig:

ING ist mit mehr als 9,3 Millionen Kunden in Deutschland die klare Nummer eins unter den privaten Online-Direktbanken.

Vor der DKB (mehr als 4 Millionen). Details finden Sie im Artikel ▶▶ „ING vs. DKB„.

Doch dann kommt auch schon der freche Angreifer. Und er kommt rasch näher: Das erst 2015 gegründete Berliner Start-Up N26.

Ihm gelang es, in dieser kurzen Zeit mehr als 3,5 Millionen Kunden zu gewinnen – nach eigenen Angaben sogar bis zu 5 Millionen (weltweit). Vor allem dank der frechen Sprüche, der schick-modernen Banking-App und des kostenlosen Girokontos.

Aber: Wie kostenlos ist kostenlos?

Und wie praktisch sind die Null-Euro-Konten von ING und N26 im Alltag, im Ausland und beim Rundum-Service – wenn z.B. mal was schief läuft?

Terence Tester lässt die beiden Null-Euro-Konten gegeneinander antreten:

Im Box-Ring treffen aufeinander:

das „ING Girokonto“ und das „N26 Girokonto“.

Also dann:

„Ready to Rumble!“

 

Baby im Auto

Runde 1:

Ein klarer Sieg für N26. 

  • Das Konto ist kostenlos.
  • ING verlangt hingegen seit Mai dieses Jahres 4,90 Euro pro Monat (Ausnahme: Der Kunde bekommt jeden Monat mindestens 700 Euro auf sein Girokonto oder ist jünger als 28 Jahre).

Ein Punkt für N26.

Zwischenstand ING vs. N26 0 : 1
 

Runde 2:

  • Kreditkarte
  • Girocard
  • Online-Überweisungen
  • Daueraufträge
  • Lastschriften

Alles bei beiden kostenlos. 
Unentschieden. Jeder bekommt einen Punkt.

ING vs. N26: 1 : 2

Kaugummi

Runde 3: Bargeldloses Bezahlen

ING: Weltweit kostenlos in Euro, sonst „Fremdwährungszuschlag“

N26: Weltweit kostenlos in allen Währungen („ohne Fremdwährungszuschlag“).

Weiteres Plus. Mit der ebenfalls kostenlosen Variante „N26 Business“ bekommt der Kunde 0,1 Prozent für jeden Euro Umsatz mit seiner Mastercard gutgeschrieben.

Ein Punkt für N26.

ING vs. N26: 1 : 3

Runde 4: Bargeld abheben in Deutschland


ING: Mit Visa Card an allen Geldautomaten (mit Visa Card Zeichen) kostenlos.

Unbegrenzt oft.

Mindestens aber 50 Euro.

N26: Mit Mastercard an allen Geldautomaten kostenlos (mit Mastercard Zeichen).

Haken: Der Kunde darf bei N26 nur dreimal pro Monat gebührenfrei Geld abheben, danach kostet jeder Gang zum Automaten 2 Euro. Wer sein „Hauptkonto“ bei N26 hat (mindestens 1000 Euro/Monat gehen ein) oder unter 26 ist, darf immerhin fünfmal kostenlos Bares ziehen.

Ein Punkt für ING

ING vs. N26: 2 : 3

Runde 5: Bargeld abheben außerhalb Deutschlands (Euro)

ING: Weltweit kostenlos mit der Visa Card an allen Geldautomaten (mit Visa Card Zeichen).

Zuschlag für Fremdwährungen.

N26: Weltweit kostenlos mit der Mastercard an allen Geldautomaten (mit Mastercard Zeichen).

Keine Begrenzung auf drei oder fünf Abhebungen pro Monat wie im Inland.

Zuschlag für Fremdwährungen.

Jeder bekommt einen Punkt.

ING vs. N26 3 : 4

Gesicht von Hund

Runde 6: Limits für Kreditkarte und Bargeldbezug:


ING: 1000 Euro Bargeld pro Tag am Geldautomat je Karte; 4000 Euro Umsatz pro Woche je Karte (Geld auszahlen, bargeldlos bezahlen etc.).

N26: 900 Euro Bargeld pro Tag am Geldautomat.
Unentschieden.

Jeder bekommt einen Punkt.

ING vs. N26 4 : 5

Runde 7: Bargeld Einzahlen in Deutschland

ING: Kostenlos in Deutschland, aber nur mit der Girocard und nur an den 33 eigenen Einzahlungsautomaten der ING oder den 100 Geldautomaten des Partners „Reisebank AG“ (gebührenfrei von 1000 bis 25000 Euro). Alle anderen Anbieter verlangen fürs Einzahlen Gebühren.

N26: 100 Euro pro Monat lassen sich kostenlos einzahlen, danach verlangt N26 für jeden Euro mehr 1,5 Prozent Gebühren. Wo? Bei den 11.500 Partnern von „Cash26“ wie z.B Rewe, Penny, DM, Rossmann. Maximale Auszahlung 300 Euro pro Tag, maximale Einzahlung 999 Euro.

Keiner bekommt einen Punkt (wegen schwacher Leistungen). Es bleibt bei:

ING vs. N26: 4 : 5

Runde 8: Kosten eines Überziehungskredits/Angebote für Kreditkunden


ING: 6,99 Prozent pro Jahr / Rahmenkredit 5,99%, Ratenkredit 3,49-3,99%

N26: 8,9 Prozent pro Jahr / keine weiteren Angebote

Ein Punkt für ING.

ING vs. N26 5 : 5

Runde 9: Angebote für Sparer, Anleger, Altersvorsorger


ING: Tagesgeld, Festgeld, vermögenswirksame Leistungen (staatlich gefördert); breite Palette von klassischen Fonds und börsengehandelten Indexfonds (ETFs)

N26: Nur Festgeld im Angebot.

Ein Punkt für ING

ING vs. N26 6 : 5

Endergebnis: Knapper Sieger nach Punkten ist ING

Zusammengefasst: Marktführer ING besiegt den Herausforderer N26 nur sehr knapp. Und kann somit nicht wirklich überzeugen – vor allem wegen des dicken Kunden-Fouls (Konto kostet plötzlich etwas). Gleichzeitig schlägt sich N26 überraschend gut, hat aber noch erhebliche Defizite bei zusätzlichen Angeboten für die anspruchsvollen jungen Kunden (Kredite, Anlagemöglichkeiten).

Terence Tester Fazit:

Jeder muss für sich entscheiden, welches Konto für ihn das richtige ist.

Wer einen erfahrenen Rundum-Anbieter sucht, der ist bei ING ordentlich aufgehoben.

Wenn es den Kunden aber wichtiger ist, möglichst wenig für Konto und Karten zu bezahlen, sollten sie ruhig einmal den ehrgeizigen Newcomer N26 testen.

Fakten-Box: Alle Infos kurz und knapp: ING Girokonto vs. N26 Girokonto

  • Girokonto: Nur bei N26 wirklich kostenlos 0 : 1
  • Kreditkarte, Girocard, Online-Transaktionen: bei beiden kostenlos  1 : 2
  • Bargeldloses Bezahlen: Leichter Vorteil N26  1 : 3
  • Bargeld abheben in Deutschland: Vorteil ING 2 : 3
  • Bargeld abheben außerhalb Deutschlands: unentschieden 3 : 4
  • Limits für Kreditkarte und Bargeldbezug: unentschieden 4 : 5
  • Bargeld einzahlen in Deutschland: Beide enttäuschen; kein Punkt  4 : 5
  • Kosten Überziehungskredit/Angebote für Kreditkunden: Vorteil ING 5 : 5
  • Angebote für Sparer, Anleger, Altersvorsorger: Vorteil ING 6 : 5

Terence Testers Empfehlung: Für klassische Kunden: ING; für junge preisbewusste: N26

 

Sind Sie bereits Kunde von ING oder N26? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit!

Bewertung zu ING schreiben.

Bewertung zu N26 schreiben. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Bewerten Sie diese Seite!
1 Kommentar
Meist gewählte
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen